Das Quick Connect® System ist ein Tauchrohrentnahmesystem, dessen Urausführung wir bereits 1994 gemeinsam mit der Firma Riedel de Haën (heute Honeywell Speciality Chemicals Seelze GmbH) entwickelt haben und das seither immer weiter optimiert wurde.

Dieses patentierte System besteht aus einem Tauchrohr, das fest in einem Packmittel eingebaut ist und einem Entnahmekopf mit codierbaren Schnellverschluss. Es ermöglicht eine lösbare, sichere, geschlossene und kontaminationsfreie Verbindung zu einem mobilen Packmittel für flüssige Chemikalien (Kanister, Fass oder IBC). Dieses garantiert verglichen mit anderen Systemen eine unerreichte Sicherheit für den Bediener und den Betreiber.

Es ist möglich, dieses System in eine reine Entnahmeleitung, oder über einen Rücklauf (mittels Rücklaufkopf) in eine Ringleitung zu integrieren. Entnahme- und Rücklaufkopf sind jeweils mit einem Belüftungsanschluss versehen, über den das Packmittel beatmet wird.

Der Haupteinsatzbereich liegt in der Halbleiterindustrie, wo neben den oben genannten Eigenschaften die durchgehende Reinheit des Produktes beginnend mit dem Rohstoff über die Verarbeitung bis zum fertig montierten Bauteil gegeben sein muss.

Produkteigenschaften in Stichpunkten:

  • kein Auslaufen / Tropfen beim An- oder Abkoppeln
  • geschlossener Flüssigkeits- und Gaskreislauf
  • durch patentiertes Codiersystem ist ein Fehlanschluss ausgeschlossen
  • für hochreine Halbleiterchemikalien sowie die meisten anorganischen Chemikalien geeignet
  • metallfrei - einschließlich der Rückschlagfeder
  • einfache Handhabung auch mit Handschuhen
  • hoher Verbreitungsgrad - Gebinde können bereits mit eingebautem QC-Tauchrohr bestellt werden
  • unter höchsten Qualitätsanforderungen entwickelt und gefertigt

Aufgrund seiner Vorteile wird das System auch außerhalb der Halbleiterindustrie immer mehr eingesetzt. Hier werden, natürlich auf Kundenwunsch, die sehr hochwertigen, aber auch hochpreisigen Kalrez®-Dichtungen durch FPM- oder EPDM-Dichtungen ersetzt.

Um den vielen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden, sind neben dem Standardprogramm zahlreiche Sonderbauformen entwickelt worden.

 

 

 

Fluidhandling

Packmitteltechnik